Scheibenschützenlied

Wohlauf, die Luft geht frisch und rein

Text: Fritz Cillis (1926) 
Melodie: V.E. Becker (1870)

Am Rheinesstrand, im trau­ten Neuss,
da haust seit alten Zeiten
ein bied’res Volk mit edlem Fleiß
und tap­fer, kühn im Streiten.
Sie stan­den fest im Zeitenbrand,
gen Feindesmacht und Blitzen,
und schirm­ten Stadt und Vaterland,
die Neusser Scheibenschützen.

: , : Valleri, val­le­ra : , :
Die Neusser Scheibenschützen.

 

Verrauscht ist längst die schö­ne Zeit,
das Alte ging in Trümmer;
vor­bei der Zünfte Herrlichkeit
mit gold’nem Glanz und Schimmer.
Was sturm­er­probt und fest noch steht,
der Stadt zur Ehr’ und Nützen,
solang’ Alt-Neuss nicht unter­geht:
die Neusser Scheibenschützen.

: , : Valleri, val­le­ra : , :
Die Neusser Scheibenschützen.

Das Neusser Bürger-Schützenfest,
die Herzen stol­zer schla­gen,
den Ruf der Stadt in Ost und West
hat’s in die Welt getra­gen.
Heil! Zollt den Gründern Dankeslohn!
Jung – Neuss, schwenk’ dei­ne Mützen!
An sei­ner Wiege stan­den schon
die Neusser Scheibenschützen.

: , : Valleri, val­le­ra : , :
Die Neusser Scheibenschützen.

  

D’rum auf zum grü­nen Scheibenstand,
laßt froh die Büchsen knal­len
mit Herz und Hand für’s Vaterland
und Landknechtlieder schal­len.
Und Neusser Art und deut­sche Treu’
muß tief im Herzen sit­zen,
dann bleibt ihr ewig jung und frei,
ihr Neusser Scheibenschützen.

: , : Valleri, val­le­ra : , :
Ihr Neusser Scheibenschützen.

Unter der musi­ka­li­schen Leitung unse­res Schützenbruders Peter Veiser haben wir das Lied der Scheibenschützen aufgenommen.

p

Neuigkeiten von der Gesellschaft

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

2 + 8 =

NACHRUF

Am 14. Mai 2020 starb unser Schützenbruder

Wilhelm Utrup

im Alter von 86 Jahren.

Seit 1994 gehörte er unserer Gesellschaft an.

In schützenbrüderlicher Verbundenheit bewahren wir Ihm ein ehrendes Andenken. Unser aufrichtiges Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.