Start­sei­te | Die Gesell­schaft | Bru­der­schies­sen

Bru­der­schie­ßen

Nach altem Brauch sol­len jähr­lich fünf Bru­der­schie­ßen statt­fin­den und zwar das

  1. Oster­stu­ten­schie­ßen, etwa 14 Tage vor Ostern
  2. Albus­schie­ßen
  3. Zinn­schie­ßen auf Jako­bus, dem Patro­nats­tag am 25. Juli
  4. Königs­schie­ßen
  5. Gän­se­schie­ßen um Mar­ti­ni

Das Bre­zel- und Schin­ken­schie­ßen im Janu­ar eines jeden Jah­res wird nach den Regeln der Bru­der­schie­ßen aus­ge­rich­tet.

Nach altem from­men Her­kom­men eröff­net der Ober­schüt­zen­meis­ter das jewei­li­ge Bru­der­schie­ßen mit der Auf­for­de­rung: “Hut ab zum Gebet”. Die anwe­sen­den Schüt­zen­brü­der ver­wei­len eine stil­le Minu­te mit Blick auf die auf­ge­zo­ge­nen Schei­ben.

Die Bru­der­schie­ßen wer­den grund­sätz­lich ange­stri­chen geschos­sen.

Die Anzahl der Schieß­prei­se rich­tet sich beim Brund­er­schie­ßen nach der Zahl der ein­ge­schrie­be­nen Teil­neh­mer. Jeweils 25 % der Teil­neh­mer erhal­ten einen Preis. Den letz­ten Preis (das so genann­te “Fer­ke­spank”) erringt der­je­ni­ge Schüt­zen­bru­der, der bei den Nicht­pla­zier­ten den höchs­ten Stech­schuss abgibt. Die­ser Preis steht im Ran­ge des zwei­ten Prei­ses.

Jeder Schüt­ze hat beim Bru­der­schie­ßen drei Schuss sowie einen Stech­schuss (“Fer­ke­spank”). Gewer­tet wird jeweils der bes­te Ein­zel­schuss. Bei glei­cher Ring­zahl zählt der bes­se­re zwei­te gege­be­nen­falls nach­fol­gend der bes­se­re drit­te Schuss. Bei drei glei­chen Ring­zah­len ist eine auf­stei­gen­de Ring­fol­ge höher zu bewer­ten als eine fal­len­de Ring­fol­ge. Durch die­se Form der Aus­wer­tung soll der Geist der Bru­der­schie­ßen beson­ders betont wer­den, damit auch weni­ger geüb­te Schüt­zen durch einen “Glücks­schuss” einen Preis errin­gen kön­nen.

Kom­men­de Ter­mi­ne:

Bre­zel- und Schin­ken­schie­ßen

Ter­min für 2020 folgt

Oster­stu­ten­schie­ßen

Ter­min für 2020 folgt

Albus­schie­ßen

Ter­min für 2020 folgt

Zinn­schie­ßen

25. Juli 2020

König­schie­ßen

29. Sep­tem­ber 2019

Mar­ti­ni­schie­ßen

10. Novem­ber 2019

Verbindliche Bestellung:

Bitte senden Sie mir das Buch zum 600-jährigen Bestehen der Scheibenschützen "Von jetzt an bis in fernste Tage" zum Selbstkostenpreis von 30,- Euro mit beiliegender Rechnung an folgende Adresse:

Ihre Versandadresse:

Rechtliche Hinweise

9 + 15 =