Standsanierung

Der Zahn der Zeit hat an unserem über 100 Jahre alten Schießstand genagt. Daher wurde es dringend erforderlich, zu Tage getretene bauliche Mängel zu beseitigen und gleichzeitig vorhandene Einrichtungen in den Räumen  zu erneuern und die Räumlichkeiten zeitgemäß auszustatten.

Nachfolgend haben wir einige Informationen zusammengestellt:

1. Bauabschnitt

Der 1. Bauabschnitt umfasste insbesondere

  • die Trockenlegung der Außenwände – Dämmung und Erneuerung der Außenfassade zum Schankraum
  • Erneuerung der Fenster im Schankraum
  • Erneuerung der Eingangstüre zum Schankraum
  • die Modernisierung des Schankraums (Decke/Wände/Fußboden) inklusive Erneuerung der Küche, des Kühlhauses und der Theke mit Zapfanlage
  • komplette Erneuerung der Elektroinstallation sowie der vorhandenen Telefonanlage mit Installation eines DSL-Anschlusses, so dass unsere Gäste/Besucher über WLAN einen Zugang zum Internet herstellen können
  • Modernisierung der Damen-Toilettenräume mit kompletter Erneuerung der Sanitäranlagen

Mit den Maßnahmen außen am Gebäude haben wir im späten Frühjahr des Jahres 2010 begonnen; im Schankraum wurde unmittelbar nach dem Schützenfest 2010 begonnen. Im Frühjahr 2011 waren alle Maßnahmen weitgehend abgeschlossen.

2. Bauabschnitt

Vor Beginn der Maßnahmen zum 2. Bauabschnitt, die unmittelbar nach dem Schützenfest 2011 in Angriff genommen werden, wurde der Zaun im Eingangsbereich erneuert. Unmittelbar im Anschluss wurden die Außenanlagen hinter dem neuen Zaun neu begrünt.
Beim 2. Bauabschnitt sind folgende Maßnahmen vorgesehen

  • Dämmung der Innenseiten der Außenwände im Saal/Vorstandszimmer
  • Aufarbeitung der Fenster im Saal
  • Modernisierung des Saals, des Vorstandszimmers und des Schießraums (Decke/Wände/Fußboden)
  • Installation einer Lüftung mit Heizung im Saal & Schießhalle
  • Modernisierung der Herren-Toilettenräume mit kompletter Erneuerung der Sanitäranlagen

Die Maßnahmen sind weitgehend im März des Jahres 2013 abgeschlossen worden.

3. Bauabschnitt
  • Erneuerung/Modernisierung der Schießbahnen mit teilweiser Installation einer elektronischen Schußauswertung

Die Maßnahmen stehen weiterhin noch an und werden in naher Zukunft angegangen.

Bauhelfer

Erfreulicherweise haben uns zahlreiche Helfer aus den eigenen Reihen bei den bisherigen Maßnahmen mit Rat und Tat unterstützt. Einige Schützenbrüder, die uns beim 1./2. Bauabschnitt behilflich waren, sind auf dem nachfolgenden Bild zu sehen.

von links nach rechts: Michael Gertges, Erich Schultz, Christoph Fergas, Christian Schwarzfeller, Horst Vossen , Axel Schultz, Thomas Weilandt, Markus Reipen, Baptist Müller-Loevenich und Oliver Kohlemann mit dem Jakobuskönig Ernst Stock
Allen fleißigen Helfer wurde zum Dank und als Anerkennung für die geleistete Arbeit auf der Morgenfeier Jakobus 2011 der hierfür neu angefertigte Orden verliehen.
Auf dem Orden ist die Fassade unseres Scheibenstandes abgebildet.

Finanzierung / Spenden

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, alle erforderlichen Maßnahmen nur umzusetzen, soweit uns dies aus vorhandenen bzw. hierzu erhaltenen Mitteln möglich ist. Ohne die tatkräftige Unterstützung vieler Schützenbrüder – aber auch die erhaltenen Spenden der zahlreichen Spender – wären die notwendigen Maßnahmen nicht umzusetzen. Insoweit danken wir allen Schützenbrüdern, die uns sowohl mit Ihrer Tatkraft aber auch allen Spendern, die uns mit ihren Spenden diesen Kraftakt erst in dieser Form ermöglicht haben.
Da wir bis zum Abschluss aller Maßnahmen weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder angewiesen sind, bitten wir unsere Schützenbrüder weiterhin – wie bisher – mit anzupacken, soweit dies möglich ist und zeitlich eingerichtet werden kann. Aber auch weitere finanzielle Unterstützung werden wir zum Abschluss sämtlicher Maßnahmen benötigen. Spenden hierzu erbitten wir auf die seitens der Neusser Scheibenschützen-Gesellschaft von 1415 e. V. geführten Konten.
Alle Spender erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.


Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close