Jakobusstatue

Zum Jakobustag 2007 wurde bei strahlendem Sonnenschein die im Auftag der Neusser Scheibenschützen-Gesellschaft von 1415 seitens des Düsseldorfer Bildhauers und Künstlers Bert Gerresheim errichtete Skulptur des pilgernden Apostels Jakobus feierlich eingeweiht und der Stadt Neuss übergeben.

Die Einweihung erfolgte – im Beisein des Künstlers sowie der Mitglieder der Neusser Scheibenschützen – im Anschluss an den Festgottesdienst im Quirinus-Münster seitens des Bundespräses und Weihbischofs Dr. Heiner Koch. Die Jakobusstatue steht in Neuss zwischen Quirinus Münster und Zeughaus auf dem Freithof.

Jährlich zum Patronatstag gedenken die Schützenbrüder der Neusser Scheibenschützen im Anschluss an die heilige Messe an der Jakobusstatue der verstorbenen Schützenbrüder.